Fussballtuniere

Ein Fussballturnier ist ein sportlicher Wettkampf, bei denen verschiedene Mannschaften gegeneinander antreten und einen bestimmten Titel ausspielen. In niedrigstufigeren Ligen sind das zum Beispiel Kreismeisterschaften oder Stadtmeisterschaften. Oftmals findet im Vorfeld ein Qualifikationslauf statt, welcher darüber entscheidet, wer nun tatsächlich am richtigen Turnier teilnehmen darf. Diese sogenannte "Vorrunde" muss aber nicht immer stattfinden, damit ein Turnier ablaufen kann.

Es gibt verschiedene Fussballturniere. Alle 2 Jahre findet die Fussballweltmeisterschaft, beziehungsweise die Fussballeuropameisterschaft statt. Diese internationalen Titel gehören zu den größten Titeln, die man im Fussball erreichen kann. In Deutschland findet jährlich parallel zur Saison der DFB-Pokal statt, welcher auch unterklassige Mannschaften dazu auffordert, größeren Vereinen die Stirn zu bieten. Oftmals findet man jedoch spätestens ab dem Viertelfinale nur Erst- und Zweitligisten wieder. In England gibt es einen ähnlichen Wettbewerb, der mit dem Deutschen DFB-Pokal gleichzustellen ist, nämlich der "FA-Cup". Internationale Wettbewerbe von Vereinen sind in Europa zum Beispisl der "UEFA-Cup", oder die "Champions-League" ("Königsklasse"). Die Endspiele finden hier jährlich auf neutralem Boden statt und gehören zu den größten, möglichen Errungenschaften von Fussballclubs.

Doch kommen wir nochmal die Form solcher Veranstaltungen zu sprechen. Bei der derzeitigen Weltmeisterschaft-Qualifikationen treten 5 Länder in Hin- und Rückspielen gegeneinander an. Der erste Platz qualifiziert sich direkt für die Teilnahme der z.B. Fußball WM2010 in Südafrika, der zweite Platz muss jedoch gegen andere zweitplatzierte Mannschaften aus anderen Gruppen in den sogenannten "Play-Offs" antreten. "Play-Offs" sind sogenannte Entscheidungsspiele, welche den Gewinner berechtigt, an einem Wettbewerb teilzunehmen. Die Verlierer dieser Spiele, sowie die Dritt- bis Fünftplatzierten aus der Vorrunde sind demnach "in der Vorrunde ausgeschieden". Nun folgt die Herstellung der Konstellationen. Diese werden per Los gezogen und es werden neue Gruppen zusammengestellt. Der Ablauf der Vorrunde wiederholt sich, doch diesmal kommen die ersten Zwei Plätze direkt weiter. Hierzu ein Beispiel.

Gruppe A
1. A
2. C

Gruppe B
1. B
2. D

Nun entstehen die ersten Finalpartien. Nehmen wir an, es gab zwei Gruppen mit jeweils fünf Teilnehmern. Zwei Mannschaften haben sich jeweils qualifiziert. Demnach trifft der Gruppenerste jeder Gruppe auf den Gruppenzweiten der jeweils anderen Gruppe und umgekehrt. Die Gewinner dieser beiden Partien treffen dann im Endspiel (Finale) aufeinander. Die Verlierer spielen meist den Dritten Platz aus.

Dies ist jedoch nur ein kleines Beispiel, denn bei größeren Turnieren (wie der Europameisterschaft) gibt es 8 Gruppen mit je 4 Teilnehmern. Die Finalkonstellationen (Erster gegen Zweiter) trifft aber in Reihenfolge der Gruppenbuchstaben zu. D.h.

Gruppe A (--) Gruppe B
Gruppe C (--) Gruppe D
Gruppe E (--) Gruppe F
Gruppe G (--) Gruppe H

Gruppe Hinternationalen Flughäfen Johannesburg, Kapstadt und Durban werden ausgebaut, um dem hohen Aufkommen der Fussball WM 2010 gerecht zu werden.


Hier finden Sie Englisch-Nachhilfen | mts-bw.de - Wir bieten Ihnen mehr